leonardo-weissweinglas-puccini-test-300x300Wer kennt nicht Puccinis bekannte Opern Madama Butterfly oder Tosca? Der italienische Meisterkomponist hat es wie kein Zweiter geschafft, die dramatischen Wirrungen zwischen Liebe, Verrat und Unglück musikalisch zu verwirklichen und auf die Bühne zu bringen.

An den legendären Komponisten lehnt nun der bekannte Hersteller Leonardo seine Weingläser an – ein wahrhaft großes Vorbild. Wird der Genießer edler Weine mit diesen Gläsern glücklich werden oder droht ihm ein melodramatisches Finale? Unser Test zu den Leonardo Puccini Weißweingläsern.

Modernes Design für eine stilvolle Tischkultur

Auf den ersten Blick fällt einem gleich das gezogene und sehr modern wirkende Design dieser Weingläser auf. Die Weißweingläser-Puccini von Leonardo sind nicht einfach bauchig, wie viele andere 0815-Weingläser. Sie setzen sich vielmehr mit ihrer elegant-geschwungenen Form von klassischen Entwürfen ab und wirken so modern wie zeitlos und edel gleichermaßen. Die ungewöhnliche, leicht kegelförmige Gestaltung gibt den Gläsern einen eigenständigen Look, der minimalistisch und charaktervoll zugleich wirkt.

Robuste Glasqualität und Verarbeitung von Leonardo

Trotz der geschwungenen und eleganten Form der Puccini-Weingläser ist die Qualität und Verarbeitung durch den Hersteller Leonardo überaus robust. Gerade die Robustheit eines Weinglases ist meiner Meinung nach entscheidend für seine Alltagstauglichkeit. Bei filigranen und teuren Weingläsern ist man als Hausfrau oder der Hausmann in stetiger Sorge darum, dass das edle Premium-Weinglas bloß nicht zu Bruch geht. Die Weißweingläser Puccini hingegen bestehen im Alltag und überstehen sogar die Reinigung in der Spülmaschine. Und falls doch mal ein Glas zu Bruch gehen sollte, ist zumindest kein großer Schaden entstanden und alles halb so wild, da die Puccini-Gläser im 6er-Set eben auch vergleichsweise günstig sind.

Füllmenge und Trinkgefühl der Puccini-Gläser

Für eine bessere Haptik und angenehmeres Trinkgefühl sind die Puccini-Weingläser mit einer Glaslippe an der Kelchöffnung des Weinglases ausgestattet. Hierdurch schmiegt sich das Glas optimal an die Lippe an und der Wein kann ohne Kleckern oder Tropfen genossen werden. Mit seinen Maßen von 95 mm Breite, einer Höhe von 240 mm und einer Tiefe von ebenfalls 95 mm weist das Weinglas-Puccini nach Herstellerangaben ein Volumen von 560 ml auf. Natürlich schenkt man ein Weinglas nie ganz voll. Die optimale Füllmenge liegt bei diesem Leonardo-Weinglas bei etwa 100 ml, welches auch optisch sehr ansprechend aussieht.


Unser Fazit zum Weißweinglas Puccini von Leonardo

Für den Gebrauch im Alltag sind die Weißweingläser-Puccini optimal geeignet, ihre elegante Gestaltung lässt aber auch den Einsatz bei einem Dinner mit Freunden anstandslos zu. Insbesondere die stabile Glasqualität und die Möglichkeit die Weingläser auch in der Spülmaschine zu reinigen spricht für die Alltagstauglichkeit. Die Weingläser von Leonardo werden im praktischen 6er-Set zu einem sehr günstigen Preis angeboten.

Klar, dass teurere Gläser wie die Riedel O-Weingläser oder die Weingläser Quatrophil von Stölzle  filigraner und edler verarbeitet sind, jedoch ist hier die Sorge vor Glasbruch auch deutlich größer. Mit dem Weißweinglas-Puccini erhält man ein Weinglas, welches den Spagat zwischen Alltagstauglichkeit und Eleganz sehr gut meistert ohne sehr teuer zu sein.

   Weißweingläser Puccini bei Amazon bestellen…

Leonardo Weißweinglas Puccini

8.5

Gestaltung

8.0/10

Verarbeitung

8.0/10

Funktionalität

9.0/10

Preis-Leistung

9.0/10

Vorteile

  • Hohe Alltagstauglichkeit
  • Stabile Qualität
  • Ansprechendes Design
  • Gute Preis-Leistung

Nachteile

  • Weniger filigran im Vergleich zu teuren Gläsern